header-0.jpg

ABOUT

Chris Valentino wurde am 18.11.1982 in Essen / Deutschland geboren und zeigte schon früh eine Affinität zur Literatur und Musik.
Oftmals wurden im Kindesalter Töpfe und Bratpfannen als Schlaginstrumente zweckentfremdet, was die Mutter nicht sonderlich erfreute.

In der Grundschule entstanden bereits erste Phrasen und Kleinstgedichte, die Valentino nicht selten theatralisch, seinen Eltern vorlas.

Mit acht Jahren bekam Valentino eine Gitarre geschenkt und ein Jahr später nahm er für die nächsten vier Jahre Unterricht.

Zwischen seinem 14. und 25. Lebensjahr spielte Valentino in diversen Rock-Bands. Als Mitbegründer der überregional bekanntgewordenen Band „Dinner Ratz“ war er als Sänger, Gitarrist und Songwriter tätig, bevor er 2008 die Band wegen musikalischer Differenzen verließ.

Seit dieser Zeit geht er eigene Wege und konzentriert sich ausschließlich auf das Songwriting.
Die Gitarre ist sein treuster Weggefährte, so dass er in den letzten Jahren dutzende Songs komponierte.

Emotionen und Leidenschaft sind ein elementares Thema seiner Musik und so spiegeln sich neben Folk, Country, Elektro und Rockeinflüssen, auch die Affinität zur Melancholie und Dramaturgie in seinen englischsprachigen Texten wieder.

Chris Valentino schafft Raum für eigene Interprationen und verwandelt seine Musik in ein Gemälde, bei dem das Publikum den letzten Pinselstrich setzen kann.

Als Singer Songwriter lernte er 2011 Karl Bergbäcker und Ines Wollenberg kennen, die bei dem Song „Around the World“ mitwirkten.

Der Weg ist das Ziel – und so folgt Chris Valentino diesem Leitsatz mit der Gitarre in der Hand und lauscht den Impressionen des Lebens.